Gabriele Angel Leinenbach

IMG_5909_6_hell.jpeg

Gabriele Angel Leinenbach

STUDIUM

seit 1985

Studium der Malerei an der Kunstakademie Trier, Prof. Erich Krämer Studium Design an der FH Trier, Prof. Julia Radwainski,
Prof. Rolf Rautenberg · Abschluß: Diplom Designerin
Ernennung zum Aufbaustudium Design, Universität der Künste Berlin, Prof. Erdmann

Studium der Malerei an der freien Kunstakademie Bonn, Prof. Thomas Egelkamp

TÄTIGKEITEN

seit 1990

Verschiedene Kunst- und Bühnenbildprojekte Designerin/Illustratorin für:
Apropos, Zürich
Crossgrade, London

Gavin Brown, London
Loft Nine, München
Pixelpark, München/Berlin
Creative-Direktorin für:
IQ-Company AG, Walluf bei Wiesbaden Selbständige Designerin und Illustratorin Designerin in Zusammenarbeit mit Architekten Freischaffende

 

Künstlerin

MITGLIEDSCHAFTEN

seit 1990 Künstlergruppe Amorph, Bonn Kunstbrennerei Ateliergemeinschaft, Bonn

Allianz German Designers

GOLD | SPIEGELUNG |

Marija Herceg, Kunsthistorikerin | Pressetext | Ausstellung November 2014

Gabriele Angel Leinenbachs serielle Gold-Werke verbinden den Reiz der Synthese unterschiedlicher Materialien und Verfahrensweisen: Neben Acrylfarbe nutzt sie goldene Schlagmetall-Blätter – mal in geometrischer Genauigkeit, mal in abstrakter Formsprache geklebt – für ihre Bildwelten. Ihre Gemälde erscheinen so nicht nur gemalt, sondern gleichsam gebaut. G. Angels Arbeiten erweitern das Verständnis der Malerei, indem sie den Malgrund nicht nur als einfaches Tableau begreift, sondern mit den Goldblättchen neue Räumlichkeiten schafft: Durch die Spiegelung auf der Hochpolitur sind ihre Werke einem ständigen Wandel ausgesetzt. Sie zieht den Raum, Bewegung, Licht und Schatten ins Bildinnere.