Bildserie "Blaue Gletscher" 

Die Gletscherschmelze auf der Qinghai-Tibet-Hochebene behandelt der in Chengdu (China) lebende Künstler Jin Ping in seiner Fotostrecke auf faszinierende Art und Weise. Durch die globale Erderwärmung setzte der unaufhaltsame Tauprozess der Gletscherlandschaft ein, welcher auf keinem anderen Teil der Erde einen so schnellen Abbau des Eises mit sich zieht. Der Künstler hielt in einem Zeitraum von vier Jahren mehrmals mittels seiner Analogkamera den Zustand der schwindenden Eisriesen fest. Die obsolete Pioniertechnik der Fotografie, die Cyanotypie, erlebt in den Werken Pings ihr Revival. Typisch für die aus England stammende Methode, auch „blue process“ genannt, ist die Kombination aus knallig blauen und strahlend weißen Flächen, die ein Negativabbild ergeben. Jin Ping ist Preisträger des „Golden Statue Award for China Photograph 2018“ und setzt sich seit über 20 Jahren für den Umweltschutz sowie den Kulturschutz der chinesischen Minderheiten ein.

*Blaue Gletscher V

Artikelnummer: N0005
1.700,00 €Preis
  • Analoge Fotografie "Blaue Gletscher" von Jin Ping | Unikat

    Maße: 80 x 70cm